Aktuelle Zeit: 20. Okt 2018, 13:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Infos zu Natur- bzw. Bio-Kosmetik 
AutorNachricht
Projektinitiatorin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 92
Geschlecht: weiblich
Beitrag Infos zu Natur- bzw. Bio-Kosmetik
Naturkosmetik – was ist das?

Naturkosmetika sind Erzeugnisse aus natürlichen Rohstoffen pflanzlichen, tierischen und mineralischen Ursprungs. Die Rohstoffe sollen so weit als möglich aus biologischem Anbau stammen.
Für die Gewinnung und Weiterverarbeitung dieser Naturstoffe sind nur physikalische, mikrobiologische oder enzymatische Methoden anzuwenden. Chemische Gewinnungs- oder Verarbeitungsschritte sind nicht erlaubt.

In Naturkosmetik nicht eingesetzt werden dürfen:
Synthetische Farbstoffe, ethoxilierte Rohstoffe, Silikone, Paraffine und andere Erdölprodukte, synthetische Riechstoffe, Bestandteile von toten Wirbeltieren und Rohstoffe aus Wildsammlungen vom Aussterben bedrohter Pflanzen.
Nur Kosmetika, die diesen Kriterien entsprechen, dürfen als „Naturkosmetik“ oder gleichsinnig bezeichnet werden.
Insgesamt umfasst kontrollierte Naturkosmetik folgende Kriterien:Die Rohstoffe sind naturrein und ökologisch hochwertig. Die enthaltenen Wirkstoffe sind umweltverträglich. Eingesetzte Konservierungsstoffe sind natürlichen Ursprungs beziehungsweise naturident. In Naturkosmetik sind keine synthetischen Duftstoffe, Farbstoffe oder Silikone enthalten. Die jeweiligen Rohstoffe und auch die Produkte selbst wurden keiner radioaktiven Bestrahlung ausgesetzt oder gentechnisch verarbeitet. Zudem fanden keine Tierversuche statt.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Biokosmetik – was ist das?

2013 wurde im Österreichischen Lebensmittelbuch ein neues Kapitel zur Biokosmetik aufgenommen. Wie auch schon bei Naturkosmetika bekannt, dürfen die Inhaltsstoffe grundsätzlich nur natürlichen Ursprungs (pflanzlichen, tierischen und mineralischen Ursprungs) sein. Ausnahmen bestehen lediglich für Konservierungsmittel (dürfen auch synthetisch hergestellt werden) und Emulgatoren beziehungsweise Tenside (dürfen einfach chemisch verarbeitet werden). Diese gelten auch für Biokosmetika.

Biokosmetik: Der Anteil machts aus

Pflanzliche und tierische Bestandteile, die landwirtschaftlichen Ursprungs sind, müssen in Biokosmetik zumindest zu 95 Prozent den Bestimmungen über die biologische/ökologische Produktion entsprechen. Zusätzlich muss ein biologischer Mindestanteil bezogen auf das Endprodukt vorhanden sein. Bei Ölen/wasserfreien Reinigungs- und Pflegeprodukten sind es beispielsweise 90 Prozent.

Allen Naturkosmetik-Zertifizierungen ist gemein, dass sie Rohstoffe auf Erdölbasis, Silikone, gentechnisch veränderte Organismen, radioaktive Bestrahlung und synthetische Fette, Öle, Farb- und Duftstoffe untersagen. Die Inhaltsstoffe von Naturkosmetik stammen aus natürlichem Ausgangsmaterial und werden in definierten, erlaubten Herstellverfahren gewonnen. Zugelassene Konservierungsmittel sind in den jeweiligen Standards gelistet.
In der Regel muss auf Produkten von Biokosmetik gekennzeichnet sein, welche Konservierungsmittel eingesetzt wurden („Konserviert mit …“).

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Viele Grüße,
Kristall


9. Dez 2015, 06:13
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de